© Wallraf-Richartz-Museum
© Wallraf-Richartz-Museum

200 Jahre Eröffnung des Wallrafschen Testaments: Sonderausstellung beendet.

Höhepunkt der Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Kulturinstitutionen der Stadt Köln, die 2014/15 im Projekt Wallraf ihren Ausgang genommen hat, war die Sonderausstellung zu Wallrafs Erbe von März bis Juli 2018 anlässlich der Schenkung seiner Objekt- und Kunstsammlung an die Stadt Köln. Wallraf digital hat „Wallrafs Erbe“ mit historisch Inhalten, die wir seit 2014/15 unter dem Leitbild „Forschen – Lehren – Wissen vermitteln – digital publizieren“ unterschiedlich konzipiert und aufbereitet haben, in einem eigenen Ausstellungsraum flankiert und damit auch ein neues Präsentationskonzept „analog meets digital“ im Wallraf erprobt. Gleichzeitig haben wir uns an diversen Veranstaltungen des umfangreichen Begleitprogramms zur Ausstellung beteiligt.

Wir blicken zurück auf eine spannende Kooperation mit dem Wallraf-Richartz-Museum und der Stadt Köln, danken seitens des Lehrstuhls allen Beteiligten, die sich für das Zustandekommen und die Umsetzung dieser Ausstellung eingesetzt haben und ziehen eine Zwischenbilanz: „Wallrafs Erbe“ – Was bleibt?

Im Rückblick zur Ausstellung:

Ein Schulprojekt zum Jubiläum: Das Kölner Schillergymnasium (LESEPUNKTE-Schule) kooperiert mit Wallraf digital.
https://lesepunkte.de/200-jahre-testament-wallraf-lesepunkte-schule-kooperiert-mit-wallraf-digital/

OberstufenschülerInnen und ihr Lehrer nutzen App, Blog und Publikationen zu Wallraf im Leistungskurs Geschichte, schreiben App-Rezensionen und geben in ihren Blogbeiträgen Einblicke in das Unterrichtsprojekt.

Das Medienecho:

Pressemitteilung Uni zur Ausstellungseröffnung
Pressemitteilung Uni zum Festabend Wallrafjubiläum

Ein Radio-Bericht von WDR 5 mit Interview
Ein Radio-Bericht von WDR 3
Ein Radio-Bericht von Radio Köln

Kölner Stadtanzeiger – Sonderbeilage

Blogposts im Kontext der Ausstellung

Unsere Termine:

  • Nach der Eröffnung am Vorabend ist die Ausstellung ab Freitag, den 23.3.2018 bis Sonntag, den 8. Juli 2018 im Wallraf zu sehen.

  • Donnerstag, 26. April 2018, um 18 Uhr (im Foyer, Ausstellung & Sammlung)
    Zur Sonderausstellung „Wallrafs Erbe“ veranstalten die jungenkunstfreunde einen ihrer sehr beliebten Kunstspäti. Unser Team Wallraf ist mit dabei mit einer Straßenführung und im Raum Wallraf digital. Weitere Highlights sind Kuratorenführungen, Interviews mit Ausstellungspartnern in lockerer Atmosphäre.

  • Das Wallraf-Richartz-Museum veranstaltet einen großen Festtag für Wallraf anlässlich des 200. Jahrestags der Testamentsunterzeichnung.

    Vielfältiges Programm mit Führungen und Gesprächen von 10-18 Uhr, Eintritt frei.

  • Montag, 14. Mai 2018, um 19 Uhr (Stiftersaal im Wallraf)
    Gemeinsam mit Ministerpräsident Armin Laschet, Oberbürgermeisterin Henriette Reker und dem Rektor der Universität zu Köln feiert das Wallraf den 200. Jahrestag der Testamentsunterzeichnung Wallrafs.
    Professorin Gudrun Gersmann hält den Festvortrag.

  • Mittwoch, 16. Mai 2018, um 19 Uhr (Ort wird noch bekanntgegeben)
    „Dreimal letzter Wille: Neue Zugänge zu Wallrafs Testamenten“

    Vortrag und Online-Präsentation von Elisabeth Schläwe und Sebastian Schlinkheider, Einführung: Prof. Dr. Gudrun Gersmann.

  • Donnerstag, 24. Mai 2018, um 19 Uhr, Neuer Senatssaal der Universität zu Köln, Hauptgebäude

    Ein Vortragsabend über Wallrafs Büchersammlung:

    „Wallrafs Bücher: ein bedeutendes Erbe“
    Christiane Hoffrath, Dezernentin Historische Bestände und Sammlungen, Bestandserhaltung und Digitalisierung an der USB Köln

    „Wallrafs Bücher: Eine pädagogische Sammlung?“
    Friederike Rupp, Doktorandin am Lehrstuhl Prof. Gersmann

Unser „Crashkurs Wallraf“: Wer war eigentlich Wallraf?

Wallrafs Köln

Mit Wallraf unterwegs in Köln – die App herunterladen.
gefördert vom

gefördert vom

Unterwegs mit Wallraf - ein Bericht

Lisa, vom Blog „Lisa Begeisterung“, hat unsere App „Wallrafs Köln“ getestet. Lesen Sie hier, wie es ihr gefallen hat.