1 Comment

  1. Kultur-News KW 01-2020 News von Museen, Ausstellungen, Geschichte
    Januar 5. 2020 @ 11:31

    […] „Jean Guillaume Adolphe Fiacre Honvlez alias „Baron Adolf von Hüpsch“ (1730–1805) war ein europaweit bekannter Sammler, Arzt, Aufklärer und Universalgelehrter des 18. Jahrhunderts. Sein um das Jahr 1760 in Köln gegründetes Kunst- und Naturalienkabinett umfasste bei seinem Tod ca. 15.000 Objekte: Gemälde, Skulpturen, Fossilien, Mineralien, Elfenbeinschnitzereien, seltene illuminierte Handschriften, Inkunabeln und historische Kostüme. Die Sammlung verblieb allerdings – wie so manche andere auch – nicht in Köln, Hüpsch bestimmte den Landgrafen Ludwig X. von Hessen-Darmstadt zu seinem Erben. Sie befindet sich heute im hessischen Landesmuseum Darmstadt, der schriftliche Nachlass sowie die historischen Buchbestände aus der Sammlung Hüpsch werden in der ULB Darmstadt aufbewahrt.“ Dieser Nachlass wird nun erschlossen und digitalisiert. via Blog Zeitenblicke. […]

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.